Verpflegung von Einsatzkräften

Am 01.03.2014 wurde die SEG Betreuung zu einem Verpflegungseinsatz bei einer Personensuche in Obergeis alarmiert. Die Helfer hatten die Aufgabe, die Einsatzkräfte der Rettungshundestaffeln und der Freiwilligen Feuerwehren mit warmen Getränken zu versorgen.

(Einsatzkräfte: 2/10)

Sanitätsdienst großer Faschingsumzug Frankfurt a.M.

Am 2. März unterstütze die Ortsvereinigung Bad Hersfeld den Bezirksverband Frankfurt am Main beim Sanitätsdienst für den großen Faschingsumzug. Aufgabe der Helfer war es, Posten an zwei Streckenabschnitten des Umzugs zu beziehen.

Fastnachtsumzug Frankfurt

Rund 23 000 Euro sind bei der von der DRK-Ortsvereinigung Bad Hersfeld initiierten Spendenaktion für die Flutopfer in Havelberg inzwischen zusammengekommen.

Drei Gruppen sind bei Stendal im Einsatz, weitere Kräfte wurden nachalarmiert

Bad Hersfeld/Stendal. Seit Dienstag ist der DRK- Kreisverband Hersfeld im Einsatz bei Stendal, um dort humanitäre Hilfe zu leisten. Am Montagabend wurden 25 Einsatzkräfte durch das DRK in Alarmbereitschaft vesetzt (die HZ berichtete). Hierzu haben kurzfristig die zahlreichen Arbeitgeber ihre Mitarbeiter freigestellt, sonst wäre dieser Einsatz nicht möglich gewesen, betont der Beauftragte für Katastrophenschutz Reinhard E. Matthäi.

Erste Aufgabe der DRK-Helfer aus dem Kreis war es, die Infrastruktur aufzubauen. Foto: nh

Ehrenamtliche Kräfte des Roten Kreuz helfen – Dienstag und Mittwoch waren ruhig

Bad Hersfeld. Sie sind freiwillig und ehrenamtlich im Einsatz, aber sie haben alle Hände voll zu tun – die Sanitäter des Roten Kreuz beim Lullusfest.

50 einsaetze

Beim Lullusfest im Einsatz für das Wohlergehen: Niclas Dodson, Christian Steinberger, Bereitschaftsleiterin Sarah Wolf, Renate Tobias und Rene Wolf (von links). Foto: Stehr

Familientag der Freiwilligen Feuerwehr Bad Hersfeld war ein großer Erfolg

Bad Hersfeld. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen fiel zahlreichen Bad Hersfelderinnen und Bad Hersfeldern die Entscheidung für den Sonntagsausflug nicht schwer: Die Freiwillige Feuerwehr hatte zum Familientag eingeladen. Erstmals nicht auf dem Tageberg, sondern auf der Feuerwache in der Wehneberger Straße.

Früh übt sich, was ein richtiger Feuerwehrmann werden will. Beim Familientag durften der Nachwuchs auch selbst löschen. Fotos: Schmidl

Früh übt sich, was ein richtiger Feuerwehrmann werden will. Beim Familientag durften derNachwuchs auch selbst löschen. Fotos: Schmidl

 

Bad Hersfeld. Laut dröhnt die Sirene durch die Waldhessenhalle am Obersberg. Einsatz für eine Gruppe jugendlicher Helfer. Ein Erdbeben hat eine Tiefgarage verschüttet. Dort wird noch ein Mensch vermisst.

Mit Taschenlampen ausgestattet stapfen die Jugendlichen über das Geröll in den Katakomben der Obersbergschule und suchen einen Vermissten. Ihre Betreuer sind immer mit dabei. Fotos: Zacharias

Giftunfall: Retter rücken nach Homberg aus

 

Homberg/Bad Hersfeld/Rotenburg. Der folgenreiche Giftunfall auf dem Gelände des Speditionsunternehmens CTL in Homberg hielt auch die Einsatzkräfte aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg in der Nacht zu Mittwoch in Atem.

Übermäßiger Anfall von Verletzten, mindestens 100 Betroffene - so hieß es in der Alarmierung, die gegen 1.30 Uhr aus dem Schwalm-Eder-Kreis kam, sagt Günter Wenczel, organisatorischer Leiter des Rettungsdienstes im Landkreis.
 
Eine Soforteinheit aus dem regulären Einsatzdienst sei daraufhin umgehend abgezogen worden. „Jeweils ein Rettungswagen aus Rotenburg, Bad Hersfeld und Aua sowie ein Notarzt aus Hönebach fuhren nach Homberg“, sagt Dieter Pfaff, Fachdienstleiter für Brandschutz, Rettungswesen und Katastrophenschutz beim Landkreis, im Gespräch mit unserer Zeitung.
 

 

Großeinsatz an Schule in Haunetal- 27 junge Leute erkrankt

Haunetal. Großeinsatz für DRK und Mediziner an der Hermann- Lietz- Schule in Haunetal- Hohenwehrda: 27 Kinder und Jugendliche des Internats sind am heutigen Freitag akut erkrankt und mussten ärztlich versorgt werden.

Noro-Virus im Internat?

Glücklich über „Stauhelfer"

Fotos: TVnews-Hessen

Autofahrer seit über acht Stunden im Stau: DRK und Feuerwehr versorgten Autofahrer und Reisende mit heißem Tee

Unterkategorien

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Bereitschaft Bad Hersfeld

Seilerweg 52a
36251 Bad Hersfeld

Tel.: (06621) 169875
Fax: (06621) 896692

info@drk-bad-hersfeld.de

Jugendrotkreuz
Ortsverein Bad Hersfeld
Montags ab 17 Uhr

JRK Gruppenleiterin
Anja Warnecke

Seilerweg 52a
36251 Bad Hersfeld

Tel.: (06621) 169875