Foto: Einsatz des DRK bei der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz

Foto: Philipp Köhler / DRK

DRK Hersfeld hilft im Hochwassergebiet

Sechs Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes aus dem Kreisverband Hersfeld, die am 30. Juli zu einem Einsatz in das Hochwassergebiet nach Rheinland-Pfalz aufgebrochen waren, sind nach sieben Tagen im Einsatz wieder in Bad Hersfeld eingetroffen. Im Raum Bad Neuenahr-Ahrweiler haben die ehrenamtlichen Kräfte beim Aufbau und dem Betrieb eines Verpflegungszentrums geholfen, in welchem bis zu 10.000 Menschen täglich mit Essen und Trinken versorgt werden können.
„Das Hochwasser hat besonders die Region um Bad Neuenahr-Ahrweiler stark getroffen. Immer noch sind tausende Einsatzkräfte vor Ort mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Aufgrund der nachhaltig geschädigten Infrastruktur bedarf es nun eines solchen großen Zentrums für die Verpflegung. Zudem müssen vermutlich ebenso betroffene Bürgerinnen und Bürger versorgt werden. Unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer aus dem Katastrophenschutz sind unter anderem in den Bereichen Technik und Verpflegung ausgebildet und daher gefragte Einsatzkräfte für diese Aufgabe“, erklärt die Bereitschaftsleiterin Jessica Nürnberger die Einsatzlage.
Bereits vor zwei Wochen war ein Trupp des DRK Hersfeld mit einem Spezialisten für die Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) in das Hochwassergebiet beordert worden, um Einsatzkräfte und Betroffene bei der Bewältigung der psychischen Belastungen zu unterstützen. Diese Kräfte konnten ebenfalls inzwischen wohlbehalten wieder nach Hause zurückkehren. Zwei weitere Helfer stehen aktuelle auf Abruf bereit, um die Landesverstärkung des DRK Hessen als Lastkraftfahrer bei Bedarf zu unterstützen.
Wer Interesse hat, sich im Roten Kreuz zu engagieren oder die Arbeit der heimischen Ehrenamtlichen mit einer Spende zu unterstützen, kann sich an den 1. Vorsitzenden der Ortsvereinigung Bad Hersfeld, Herrn Stefan Hartung, wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vor der Abfahrt zurück nach Hessen: Die Helferinnen und Helfer des DRK Hersfeld unter der Führung von Bereitschaftsleiterin Jessica Nürnberger (Bildmitte kniend).

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.