Hersfeld-Gutscheine für die Blutspende

Stadtmarketingverein sponsert DRK-Ehrenamtliche

Bad Hersfeld – Ein kleines Dankeschön ist üblich, wenn Spenderinnen und Spender dem Aufruf des Deutschen Roten Kreuzes folgen und sich ihr dringend benötigtes Blut abnehmen lassen. Erfolgreich und originell war jetzt ein Kontakt, den der 1. Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Bad Hersfeld, Stefan Hartung, mit dem Bad Hersfelder Stadtmarketingverein (SMV) geknüpft hat.

Im Januar und Februar 2022 soll es als Dank für eine Blutspende in der Schilde-Halle jeweils einen 5-Euro-Hersfeld-Gutschein geben. Dieser wiederum wird vom SMV herausgegeben. So lag es nahe, die gute Idee seitens der Kaufleute und Dienstleister in der Stadt großzügig zu unterstützen und das DRK damit finanziell spürbar zu entlasten. 400 Gutscheine können zu Jahresbeginn 2022 eingesetzt werden.

Wie Udo Sauer als DRK-Werbereferent deutlich machte, ist die Schilde-Halle angesichts der pandemischen Lage zur Zeit bestens geeignet für Blutspenden. „Nicht nur gut erreichbar, sondern eben auch allein wegen ihres Raumvolumens sicher zu nutzen, haben wir mit der tollen Halle einen idealen Ort für die Blutspende“, erklärt er. Und Jürgen Trapp, der Leiter des Bereichs Blutspende im DRK-Ortsverein Bad Hersfeld ergänzt, dass die gute Parksituation und perfekte Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr die Schilde-Halle trotz pandemischer Vorsicht mancher Spenderinnen und Spender sehr attraktiv mache und der Zuspruch entsprechend groß sei. Und im Januar und Februar könnten natürlich die kleinsten Hersfeld-Gutscheine ein netter zusätzlicher Anreiz sein. 

Foto: Eine DRK-Mitarbeiterin spielt 'Mensch ärgere dich nicht' mit einem älteren Herrn. Beide scheinen dabei sichtlich Spaß zu haben und lachen miteinander.

 

 

Gemeinsam für die gute Sache: Jörg Markert (von links), Thomas Ose und Markus Pfromm vom Stadtmarketingverein als Sponsoren von Hersfeld-Gutscheinen, die Udo Sauer, Jürgen Trapp, Stefan Hartung und Manfred Heinrich vom DRK dankend entgegen nahmen. Im Vordergrund unterstützt Katharina Schlemm die Blutspenderin Petra Lehn.

 

 

Text und Bild: Markus Pfromm Hersfelder Zeitung


Bilder: Gerhard Manns osthessen-news

Wir nutzen Session-Cookies auf unserer Website. Mit der Zustimmung erlauben Sie Technologien von Drittanbietern, die essenziell sind für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Diese Funktionen Drittanbieter nutzen wir: Google Maps, OpenStreetMap, YouTube Video und reCAPTCHA.